Jugendfußball aktuell – neue Spielgemeinschaft SG Heckengäu

Drucken
Veröffentlichungsdatum

 

 

Die bereits seit 2 Jahren zwischen dem FV Tiefenbronn und dem TSV Wimsheim bestehende Jugendspielgemeinschaft wird in der kommenden Saison 2014/2015 mit dem TSV Wurmberg-Neubärental zur neuen SG Heckengäu erweitert.

Im Hinblick auf den demographischen Wandel sind sich alle 3 Vereine einig, dass langfristig die Kräfte gebündelt werden müssen.

(Foto von links: Volker Hönig und Sebastian Haspel FV Tiefenbronn, Joachim Hailer TSV Wurmberg-Neubärental, Peter Wyhlidal TSV Wimsheim, Alexander Molz TSV Wurmberg-Neubärental)

Ziel der neuen SG Heckengäu ist eine langfristige Zusammenarbeit, bei der alle profitieren – die Jugendspieler von der D- bis A-Jugend werden entsprechend Ihres Könnens individuell und im Team gefördert, um den Leistungsstandard zu steigern und den sportlichen Erfolg der Vereine zukünftig sicher zu stellen.

Neben der Leistungsorientierung wird die neue SG Heckengäu allen engagierten Jugendlichen Spielmöglichkeiten (Breitensport) geben. Wir sind uns absolut sicher, mit dieser Zusammenarbeit einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht zu haben.