Jahreshauptversammlung 2015

Veröffentlichungsdatum Geschrieben von Administrator

 

Letzten Samstag fand im Gasthaus zum Forcheneck die Hauptversammlung des FVT statt. Die Vorstände Manuel Hess und Jochen Collmer konnten zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Nach einem Gedenken an die Verstorbenen zog Spielleiter Sebastian Haspel eine Bilanz des letzten Jahres.  In der Saison 2013/14 verpasste die 1. Mannschaft nur knapp den Aufstieg.

Die Führung leitete im Sommer einen Umbruch ein. Aktiv wurde sich von Spielern getrennt, die 2. Mannschaft integriert und neue Kräfte wurden mit Blick auf Teamfähigkeit und Leidenschaft aufgenommen. Das Team 2014/15 ist mit einem Altersdurchschnitt vom 24,8 Jahren eines der Jüngsten in der Liga und führt die Tabelle mit 8 Punkten Vorsprung auf einen „Nichtaufstiegsplatz“ als Tabellenführer an.

Mit großer Freude vernahm die Mitgliedschaft die herausragenden Leistungen der Abteilung Jugend. Im Sommer wurde mit dem TSV Wimsheim und dem TSV Wurmberg die Spielgemeinschaft SG Heckengäu gegründet.

Aktuell erfreuen sich bei uns mehrere Dutzend Jugendspieler in den verschiedenen Altersklassen. Bis Ende 2015 könnte die Abteilungsstärke der SG einen dreistelligen Wert einnehmen. In Konsequenz suchen wir dringend weitere Betreuer und Trainer, jeder der Interesse hat ist willkommen.

 

Auch der Abteilungsleiter  der Alten Herren (Alles Helden), Manfred Mezger hatte Gutes zu vermelden.

Die AH zählt 32 Mitglieder, an manchen Freitagabenden wird über das große Feld mit 22 Akteuren trainiert. Beim gut besetzten Ü35 Turnier in Wurmberg wurde man nur knapp im Finale geschlagen.
 

von links, Manuel Hess, Stefan Kunle, Jochen Collmer


Schriftführer Andreas Pleschek berichtete über den erfolgreichen Aufbau eines weiteren Marketing / Kommunikationskanals, dem Internet. Über die neuen Medien von Facebook und Twitter suchen hunderte Personen die Inhalte der Vereinshomepage. An den letzten beiden Wochenenden wurden mehr als 3000 „Klicks“ gezählt, im Durchschnitt sind es 800 täglich. Pleschek summiert 36 Berichte und 900 Fotos.

Ein zweites Arbeitspaket war die Optimierung und Prüfung der Mitgliederverwaltung. Nach Konsolidierung stieg die Mitgliederanzahl von 183 auf 235, 31 neue Zahlungsverfahren wurden aktiviert. Zum Abschluss resümierte Pleschek mit Bildern die Veranstaltungen des FVT mit dem Highlight des Sommerfestes.

Kassenwart Karina Kirsch bilanzierte ein herausforderndes Finanzjahr. Der Umstellung im Pachtverfahren standen viele Anstrengungen wie beispielsweise die Beitragserhöhung entgegen, um die Situation zu verbessern.

Mit Sorge und Hoffnung werden die aktuellen Verhandlungen mit unserem Bürgermeister und der Gemeinde verfolgt. Es wäre fatal der belegbaren, aufblühenden Vereinstätigkeit in Tiefenbronn das „Wasser“ zu entziehen.

Lothar Bellezer und Willi Gall dankten Karina Kirsch für die übersichtliche und ordnungsgemäße Kassenführung und die Anwesenden sprachen der Vorstandschaft einstimmig die Entlastung aus.

Folgende Neuwahlen wurden getroffen. Vorstand Wirtschaft Manuell Hess, Vorstand Finanzen Karina Kirsch, Ausschuss Roland Harter, Florian Spudic, Benjamin Hummel, Thomas Basche. Ronald Späth hat sich aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl gestellt. Vielen Dank für deinen Einsatz auch ausserhalb des Spielfeldes.

Nach weiteren wertvollen Diskussionen und Anregungen nahm die Vorstandschaft die Ehrung von Stefan Kunle vor. 25 Jahre Mitgliedschaft wurden mit der silbernen Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet.  -apl


 

 

 

Monday the 17th. | Home | Joomla 3 Templates Joomlaskins